Ursymbole (2)

 

Unzählige der Zeichen und Symbole, die sich im Licht offenbaren, wie Linien, Wellen, Kreuze und viele andere, sind genau jene, die man in den ältesten Teppichen bestaunen kann. Auch in Tempeln, Kathedralen, Kapellen, Kirchen etc., als Stickmuster auf sakralen Kleidungsstücken, auf Gebrauchsgegenstände gemalt, in Wände geritzt, in die Haut vieler Menschen tätowiert, in Mosaike integriert und so weiter, und so weiter.

Es kann gar kein Zweifel bestehen: Die "Zeichen des Lichts" - die "universelle Schrift" - ist seit tausenden von Jahren bekannt, wir alle sind damit verknüpft, und das Wissen darum ist offenbar in unserem Unterbewusstsein fest verankert.

 

Alle nachfolgend eingefügten Bilder zeigen Energiestrukturen (Symbole) im Licht.

 

Bild 001

Bilder 002 - 007, von links nach rechts

Bilder 008 - 013, von links nach rechts

Bilder 014 - 018, von links nach rechts

Bilder 019 - 023, von links nach rechts

Bild 024

* * * * * * *

HOME

Einführung

Galerie

 

Copyright © 2021

Annette Andersen

 

E-Mail:

info@annette-andersen.de

 

 


Diese Webseite wurde zuletzt überarbeitet am

02.02.2022

 

Link zu meiner Seite

www.die-wahre-natur.de

Besucherzaehler